Überspringen zu Hauptinhalt
Buchungstelefon: 03673428102 info(at)garkueche.de
Bleilochstausee in Thüringen

Veranstaltungen und Wanderungen mit den Naturführern im Mai 2022

                   Veranstaltungen und Wanderungen mit den Naturführern  im Mai 2022

Der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale bildet nach deutschlandweit gültigen Standards Naturführer aus.

Derzeit sind ca. 35 Naturführer im gesamten Naturparkgebiet und darüber hinaus unterwegs. Von Saalfeld bis Hirschberg und von Plothen bis Blankenstein bringen sie Wanderfreunden und Naturliebhabern die Landschaft und ihre Geschichte, Wissens-wertes und Unterhaltsames sowie die kleinen und großen Besonderheiten der Natur nahe.

Über Berge und Täler, über Wiesen und Wälder im schönen Schiefergebirge und am Thüringer Meer sind die geführten Wanderungen zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Die Strecken werden individuell gewählt und liegen zwischen 3 und 25 km. Vom gemütlichen Sonntagsspaziergang für die Familie bis zur Ganztagswanderung für sportliche Wanderfreunde ist alles dabei. Festes Schuhwerk und Rucksack-verpflegung werden für die Wanderungen generell empfohlen.

Die Naturführer arbeiten ehrenamtlich, deshalb wird für die Wanderungen und Veranstaltungen jeweils eine Aufwandsentschädigung erhoben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

 

Wichtig: Bitte melden Sie sich spätestens bis zum Vortag beim jeweiligen Naturführer an!

Bei Krankheit des Naturführers oder zu geringer Teilnahme können Veranstaltungen ausfallen.

Abkürzungen:

Anm. erf.         = Anmeldung erforderlich                    Bhf.                = Bahnhof

Ki.                  = Kinder                                           NaFü               = Naturführer

PP                  = PP                                                MTZ:               = Mindestteilnehmerzahl

Pers.               = Person                                          Hd:                 = Höhendifferenz

Skg:                = Schwierigkeitsgrad

DB/FG             = Bildung von Fahrgemeinschaften o. Fahrten m. Zug möglich: Info beim NaFü

 

Die Veranstalter sind für die hier abgedruckten Inhalte verantwortlich, nicht der Herausgeber.

 

Wanderangebote der Naturführer – allgemeine Informationen

 

Wanderungen sowie Naturerlebnistage für Familien oder (Kinder-) Gruppen zu Feierlichkeiten oder Vereins- sowie Betriebsausflüge können nach Termin, Strecke, Thema, Dauer und Zeit mit den Naturführern individuell vereinbart werden. Viele Angebote können zu anderen Zeiten für Gruppen gebucht werden. Die Wander-angebote sind meist nicht für Kinderwagen oder Rollstuhl geeignet. Barrierefreie Angebote bitte erfragen.

Aktuelle Änderungen zu Veranstaltungen können auf Wunsch per WhatsApp-Gruppe oder E-Mail-Verteiler durch die Naturführer abonniert werden. Weitere Informationen bei Alexandra Triebel: Tel.: 0173/3543128 (WhatsApp) oder 036643/599556 (abends), naturfuehrer@freenet.de

 

Bitte informieren Sie sich unbedingt vor der Wanderung, ob und unter welchen Corona-Hygienebedingungen diese stattfindet!

 

Die ausführlicheren Beschreibungen zu den Wanderungen finden Sie unter: www.thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de unter: Wandern/Erleben

sowie über den QR-Code:

oder direkt bei: Naturpark: Tel.: 0361/573925090

 

MAI

 

13.05.                    Fr                  Nachtschwärmern auf der Spur                 

Nachtbeobachtung von Insekten – mit Spezial-Lampe angelockt, können Sie Falter, Käfer, Hautflügler und Fledermäuse aus nächster Nähe beobachten und fotografieren.

mit Beginn der Dämmerung, Friesauer Gartenoase, Friesau 70, 07929 Saalburg-Ebersdorf, bis ca. 1 Uhr, freiwillig eine kleine Spende, Parkplätze gegenüber dem Grundstück, Fotoausrüstung, Taschenlampe und warme Kleidung mitbringen

Anm. erf.: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spindler@2serve.de, 

www.friesauer-gartenoase.de

 

15.05.                    So                 Wald = Leben

Leben und Überleben zur Steinzeit und Heute. Wenn man unfreiwillig eine Nacht in Wald und Flur verbringen muss… Einblick in Survivals Kenntnisse und wie die Steinzeitmenschen es gemacht hätten.

09.00 Uhr, Obernitz – Bushaltestelle (B85 Kulmbacher Str., keine Parkplätze), 4,5 – 6 Std., 5,5 km, Skg: mittel – schwer, Hd: 180 m, Messer mitbringen (unter 18-Jährige benötigen Einverständniserklärung der Eltern zum Schnitzen), Wetter entsprechende Kleidung, festes Schuhwerk, Verpflegung und Getränke nicht vergessen, Unterkunft und anschließendes Essen ist im Hotel Bohlenblick möglich, 15,00 €/Pers.

Anm. erf. bis 13.05: NaFü Robert Graßnickel: Tel.: 0176 76780611, Robert_Grassnickel@web.de

 

15.05.                    So                 Frühlings-Wanderung für alle Sinne rund um

                                                      Schloss Burgk

hinterer Röhrensteig – Marienhütte –  Dörflas – Walsburg – Karolinenfield – Isabellengrün – Burgkhammer – Sophienberg – Burgk

Beim Wandern rund um Schloss Burgk werden wir uns an den herrlichen Ausblicken und der schönen Natur erfreuen. Gleichzeitig wollen wir all unsere Sinne gebrauchen, um auf spielerische und kreative Weise wahrzunehmen, was die Natur an kleinen Wundern bereithält. Pflanzen, Steine, Tiere, Farben, Klänge, Düfte… – unsere natürliche Mitwelt hat viele Facetten. Wir wollen einige davon bewusst erleben, eigene Erfahrungen machen und staunen. Dabei wechselt das Erleben je nach Jahreszeit. Das Angebot ist geeignet für Erwachsene aller Altersgruppen und auch für Kinder in Begleitung Erwachsener.

10.00 Uhr, Burgk – Eingang Schlosshof (Ortsstraße 17, 07907 Burgk), 6 Std., 20 km, Skg: mittel, 5,00 €/Pers., 2,50 €/Kinder, Verpflegung für Rast im Wald mitbringen

Informationen: NaFü Ilona Herden: Tel.: 036483/70182, ilona.herden@naturkreativ.net, www.naturkreativ.net

 

20.05.                    Fr                  Nachtschwärmern auf der Spur                 

Nachtbeobachtung von Insekten – mit Spezial-Lampe angelockt, können Sie Falter, Käfer, Hautflügler und Fledermäuse aus nächster Nähe beobachten und fotografieren.

mit Beginn der Dämmerung, Friesauer Gartenoase, Friesau 70, 07929 Saalburg-Ebersdorf, bis ca. 1 Uhr, freiwillig eine kleine Spende, Parkplätze gegenüber dem Grundstück, Fotoausrüstung, Taschenlampe und warme Kleidung mitbringen

Anm. erf.: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spindler@2serve.de,

www.friesauer-gartenoase.de

 

21.05.                    Sa                 Es klappert die Mühle am Langwasserbach –

Wurzbacher Wandertag

mit Erläuterungen zu Besonderheiten der Region, Gewässerrecht, Tradition der Sommerfrische, Goldvorkommen im Schiefergebirge und dem ehem. Rennsteig-Casino

09.00 Uhr, Wurzbach – Hammersaal, PP vorhanden, 15 km, für Verpflegung unterwegs und am Ende ist gesorgt

Informationen bei: Stadtverwaltung Wurzbach: Tel.: 036652/3040, www.wurzbach.de

 

22.05.                    So                 Wissenswertes um Harra und

                                                      Lemnitzhammer

Eine geführte Tageswanderung mit Informationen zu Geschichte und Sagen.

10.00 Uhr, Harra – Wiese gegenüber Baumschule, 5 Std., mittelschwere Rundwanderung mit Rast und Verpflegung (nicht im Preis enthalten), 15 km,

5,00 €/Pers., Kinder frei

Anm. erf. bis 20.05.: NaFü Marco Till: Tel.: 036642/23681 (nach 18.00 Uhr)

 

22.05.                    So                 „Reden ist Silber – Handeln ist Gold“         

Veranstaltung zum int. Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt mit einer Exkursion zum neuen Biotop in den Friesauer Bramenwiesen. Was kann der Einzelne zur Erhaltung der Artenvielfalt tun? (Beispiel: Umgestaltungsmaßnahme am Oberlaufes des Pfotenbaches)

13.00 Uhr, Friesauer Gartenoase, Friesau 70, 07929 Saalburg-Ebersdorf, Parkplätze gegenüber dem Grundstück, MTZ: 5 Pers., freiwillig eine kleine Spende

Anm. erf.: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spindler@2serve.de,

www.friesauer-gartenoase.de

 

25.05.                    Mi                 Was flattert denn da? – Fledermausnacht am

                                                      Technischen Denkmal

Zum Auftakt der neuen Fledermausrucksack-Ausleihstation am Technischen Denkmal findet mit der Stiftung Fledermaus Thüringen eine Fledermausnacht statt.

Nach einem Bildervortrag rund um das Leben der Fledermäuse geht es mit dem Detektor raus in die Nacht. Mit etwas Glück können wir die Kobolde der Nacht damit hörbar machen und im Schein der Taschenlampe sogar sehen!

Die Wanderung im Dunkeln ist ein Erlebnis für alle Altersgruppen, aber besonders für Kinder ab 6 Jahren.

20.00 Uhr, Lehesten – Technisches Denkmal, Staatsbruch 17, 2 Std., PP: Wander-parkplatz an der Straße zwischen Lehesten und Steinbach am Wald (etwa 200 m Fußweg zum Technischen Denkmal), Bitte beachten sie die gültigen Corona-Regeln.

Anm. erf.: Naturpark-Verwaltung, Tel.: 0361/573925090, naturpark.schiefergebirge@nnl.thueringen.de

 

26.05.                    Do                 “Unser Wald von Morgen”      

Mögliche Baumarten für den Wald im Zeichen des Klimawandels. Exkursion zum Bramenholz bei Friesau und Besichtigung einer seit 1990 umgestalteten Waldfläche mit Problemdiskussion.

13.00 Uhr, Friesauer Gartenoase, Friesau 70, 07929 Saalburg-Ebersdorf, 2,5 Std., Parkplätze gegenüber dem Grundstück, MTZ: 5 Pers., freiwillig eine kleine Spende

Anm. erf.: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spindler@2serve.de,

www.friesauer-gartenoase.de

 

27.05.               Fr          Regenmännchen – Tour

Nicht nur für Kinder! Besuchen wir die „Regenmännchen“ (Feuersalamander) dort, wo sie zu Hause sind. Wir haben sie nicht unter Vertrag, können also nicht garantieren, wirklich eines zu treffen. Die Aussichten erhöhen sich aber bei Regenwetter.

17.30 Uhr, Hohenwarte – Parkplatz am Spielplatz, Rundwanderweg, 4,0 km, 2 Std., Skg: leicht – mittel, Hd: 150 m, festes, witterungsgerechtes Schuhwerk u. Kleidung erforderlich, eigenes Abendbrot im Rucksack (kann in Schutzhütte eingenommen werden). Kind bis 14 J: 5,00 €, erste Begleitperson: frei, weitere Begleitpersonen/ Erwachsene: 3,00 € (damit die Kinder ihre Eltern nicht alleine zu Hause lassen müssen)

Anm. erf.: NaFü.: Hartmut Voigt: Tel.: 036733/232437, h_voigt@gmx.net

 

27.05.                    Fr                  Nachtschwärmern auf der Spur                  

Nachtbeobachtung von Insekten – mit Spezial-Lampe angelockt, können Sie Falter, Käfer, Hautflügler und Fledermäuse aus nächster Nähe beobachten und fotografieren.

mit Beginn der Dämmerung, Friesauer Gartenoase, Friesau 70, 07929 Saalburg-Ebersdorf, bis ca. 1 Uhr, freiwillig eine kleine Spende, Parkplätze gegenüber dem Grundstück, Fotoausrüstung, Taschenlampe und warme Kleidung mitbringen

Anm. erf.: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spindler@2serve.de,

www.friesauer-gartenoase.de

 

29.05.                    So                 Mittelalter und Technisches Zeitalter 

Lückenmühle – Alte Bahnlinie – Ziemstalbrücke – Ottergrund – Wysburg – Ottergrund – Lückenmühle

10.00 Uhr, Remptendorf – Lückenmühle 5 (Draisinenbahnhof), 6 Std., 14 km, Skg: mittel, Hd: 300 m, Verpflegung aus dem Rucksack, festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung, Getränke, 5,00 €/Pers.

Anm. erf.: NaFü Rosi Leber: Tel.: 036734/22268, 0172/6366001, leberr@t-online.de

 

REGELMÄßIGE ANGEBOTE OHNE ANMELDUNG

 

April bis Oktober: verschiedene Sonntage, 10.00 Uhr

à Sonntag, 24.04., 15.05., 12.06., 10.07., 28.08., 11.09., 16.10.2022

 

Angebot der Naturführerin Ilona Herden

Tel.: 036483/70182, ilona.herden@naturkreativ.net, www.naturkreativ.net

  • Wanderungen rund um Schloss Burgk

 

Juni bis September: Samstag, 10.00 Uhr

 

Angebot der Naturführerin Annett Wolfram

Rezeption „Familotel Am Rennsteig“, Oßlaberg 6, 07343 Wurzbach, Hotel: Tel.: 036652/400
Anmeldung u. Infos zu Preisen (Kinder sind frei) und Streckenverlauf: Tel.: 0174/8383723

  • Geführte Samstagswanderung mit Tierfütterung

in Wurzbach – Sormitztal (Richtung Stadtpark)

 

ANGEBOTE MIT TERMINEN IHRER WAHL

 

Angebote der Kräuterstube Remptendorf: Naturführerin Birgit Grote

(IHK-Sachverständige für frei verkäufliche Arzneimittel)

Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 07368 Remptendorf, Tel./Fax:

036640/22605, birgit-grote@freenet.de

  • Vorträge
  • Workshops
  • Wanderungen
  • Veranstaltungen mit Kindern

Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Die Vorträge sind auch an

anderen Terminen und an anderen Orten buchbar. Die Wanderungen sind an anderen

Terminen und Strecken möglich.

Angebot der Naturführerin Franziska Jacob 

 Tel.: 036701/203924, franziska.jacob@t-online.de                                

  • Fühle die Natur – spüre die Kraft in Dir!

Angebot der Naturführerin Alexandra Triebel

Tel.: 0173/3543128 (WhatsApp) oder 036643/599556 (abends), naturfuehrer@freenet.de

  • Natur und Geschichte erleben – naturkundliche Wanderungen entlang von Saale, Rennsteig und Grünem Band

Angebot der Naturführerin Ilona Herden

Tel.: 036483/70182, ilona.herden@naturkreativ.net, www.naturkreativ.net

  • Wanderungen rund um Schloss Burgk

Angebot der Naturführerin Annett Wolfram

Rezeption „Familotel Am Rennsteig“, Oßlaberg 6, 07343 Wurzbach, Hotel: Tel.: 036652/400
Anmeldung u. Infos zu Preisen (Kinder sind frei) und Streckenverlauf: Tel.: 0174/8383723

  • Waldbaden im Schiefergebirge
  • Wanderung „Ab in den Frühling“
  • Frühaufsteher gesucht – der Sonne entgegen
  • Wanderung mit Landschaftskino

Angebot der Naturführerin Gabi Mewes – Spinnradwerkstatt

Tel.: 036651/30811, tischlerei.mewes@web.de

  • Spinnen im „Handumdrehen“ – nur mit den Fingern und einem Asthaken
  • Dreh‘ dich, dreh‘ dich Rädchen – Spinnkurs
  • Spinn-Stunde – Probespinnen am Spinnrad

Angebot des Naturführers Erich Herzog

 Tel.: 036648/22225, erich.herzog@web.de

  • Wanderung durch’s Dreba/Plothener Teichgebiet, dem „Land der Tausend Teiche“

Angebot der Naturführerin/Grafikerin/Porzellanmalerin Bettina Thieme 

 Tel.: 0172/6338025, Bettina.Thieme@t-online.de, www.thieme-design.de                   

  • „Die Natur – unser Lehrmeister“ Erdfarben aus der Grotte – die 1. Porzellanfarbe
  • Wandern – Geschichte & Naturbildung

Angebot der Naturführerin Yvonne Gerlach

Tel.: 036652/35146, isy_g@web.de, Termine und Uhrzeit nach Absprache, Treffpunkt: Bunter Turm in Wurzbach (Markt)

  • Geschichte und Geschichten rund um Wurzbach
  • Wasser – alltäglich oder kostbar?

Angebot der Naturführerin Dorit Gropp

Tel.: 036736/22353, dorit@gropp.info, www.bienenlehrpfad.info

  • Familienwanderung auf dem Bienen- und Naturlehrpfad (April bis Ende Oktober)
  • Auf der Suche nach verlorenen Mühlen und Gleisen an der Loquitz im

Lehestener Schieferland (April bis Ende Oktober)

Angebot der Naturführerin Gesine Müller – Kräutersine

Tel.: 0176/67657247, info@kraeutersine.info.de, Facebook: Kräutersine, www.kraeutersine@info, Museum für Gerberei und Stadtgeschichte Hirschberg, 07927 Hirschberg, Saalgasse 2 (Eingang Gerbergasse)

  • Kräuterwanderungen in Ihrer Region
  • Seminare
  • Kräutersine’s Seifenmanufaktur (Workshops)

Angebot der Naturführerin Marion Zapf

Tel.: 03671/513649 oder 0170/6707019, marion.zapf@lindenbachhof.de

  • Dem Imker über die Schulter blicken
  • Wanderung rund um Weischwitz

Angebot des Naturführers Dr. Volker Vopel

Tel.: 03663/401133, Volker.Vopel@gmx.de

  • Ornithologische und naturkundliche Wanderung im Dreba-Plothener Teichgebiet

Angebot der Naturführerin Kerstin Höbelt

Tel.: 0173/3626366, wandern.zck@gmail.com, jeden 1. Samstag im Monat und nach Vereinbarung

  • Wandern auf hundertjährigen Spuren

Angebot des Naturführers Robert Graßnickel

Tel.: 0176 76780611, Robert_Grassnickel@web.de, Gruppen (ab 7 Pers.)

  • Wald = Leben

Angebot des Naturführers Klaus Gädtke

kgp.0167@gmail.com

Alle geführten Wanderungen im Naturschutzgebiet (NSG) „Plothener Teiche“ finden nach Absprache statt (zeitliche Veränderungen, inhaltliche Anpassungen zu weiteren Themen, Wünsche der Gruppe)

  • „So eine Schweinerei“
  • „To the Roots“
  • „Sagenhaft“
  • „Kurz mal reinschauen…“
  • „Das geteilte Dorf“
  • „Kleiner Dorfspaziergang“
  • „Eine runde Sache“

Angebot des Naturführers Hartmut Voigt

Tel.: 036733/232437, h_voigt@gmx.net, Gruppe von 8 – 15 Pers.

  • „Halbpart auf der Hohenwart“

Angebote der „Friesauer Gartenoase“    

Konrad Spindler, Friesau 70, 07929 Saalburg-Ebersdorf, Tel.: 036651/87167,

spindler@2serve.de, www.friesauer-gartenoase.de, Eintritt: Spende

  • Führungen durch die Friesauer Gartenoase auf dem größten privaten Arboretum Thüringens
  • Vielfalt unserer einheimischen Vögel: Vorträge mit eigenen Fotos
  • die Faszination einer meist unbekannten Welt unserer Begleiter aus dem Reich der Insekten
  • Beobachtung nachtaktiver Insekten und Spinnen

 

 

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen