skip to Main Content
Buchungstelefon: 03673428102 info(at)garkueche.de

Veranstaltungen und Wanderungen mit den Naturführern im Juli

Bleilochstausee in Thüringen

Blick vom Heinrichstein

                   Veranstaltungen und Wanderungen mit den Naturführern  im Juli 2018

Natur erleben mit unseren Naturführern

Veranstaltungen und Wanderungen mit den Naturführern und Ausstellungen Natur erleben mit unseren Naturführern J U L I

Der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale bildet nach deutschlandweit gültigen Standards Naturführer aus. Derzeit sind 30 Naturführer im gesamten Naturparkgebiet und darüber hinaus unterwegs.
Von Saalfeld bis Hirschberg und von Plothen bis Blankenstein bringen sie Wanderfreunden und Naturliebhabern die Landschaft und ihre Geschichte, Wissenswertes und Unterhaltsames sowie die kleinen und großen Besonderheiten der Natur nahe.
Über Berge und Täler, über Wiesen und Wälder im schönen Schiefergebirge und am Thüringer Meer sind die geführten Wanderungen zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Die Strecken werden individuell gewählt und liegen zwischen 3 und 25 km. Vom gemütlichen Sonntagsspaziergang für die Familie bis zur Ganztagswanderung für sportliche Wanderfreunde ist alles dabei.
Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung werden für die Wanderungen generell empfohlen.
Die Naturführer arbeiten ehrenamtlich, deshalb wird für die Wanderungen und Veranstaltungen jeweils ein Unkostenbeitrag erhoben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Wichtig: Bitte melden Sie sich spätestens bis zum Vortag beim jeweiligen Naturführer an!
Bei Krankheit des Naturführers oder zu geringer Teilnahme können Veranstaltungen ausfallen.
Abkürzungen:
Anm. erf. = Anmeldung erforderlich Bhf. = Bahnhof
Ki. = Kinder NaFü = Naturführer
PP = Parkplatz Pers. = Person
Skg = Schwierigkeitsgrad Hd = Höhendifferenz
MTZ: = Mindestteilnehmerzahl
DB/FG = Bildung von Fahrgemeinschaften o. Fahrten m. DB möglich: Info beim NaFü
Die Veranstalter sind für die hier abgedruckten Inhalte verantwortlich, nicht der Herausgeber dieser Broschüre.

Weitere Wanderangebote der Naturführer

Wanderungen sowie Naturerlebnistage für Familien oder (Kinder-) Gruppen zu Feierlichkeiten oder Vereins- sowie Betriebsausflüge können nach Termin, Strecke, Thema, Dauer und Zeit mit den Naturführern individuell vereinbart werden. Viele Angebote können zu anderen Zeiten für Gruppen gebucht werden.
Aktuelle Änderungen zu Veranstaltungen können auf Wunsch per WhatsApp-Gruppe oder E-Mail -Verteiler durch die Naturführer abonniert werden. Weitere Informationen bei Alexandra Triebel: Tel.: 036643/599556 oder 0176/54527294, naturfuehrer@freenet.de
Viele weitere Veranstaltungen finden Sie unter: www.thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de

01.07. So Sommer-Wanderung für alle Sinne rund um Schloss Burgk
Vorderer Röhrensteig – Eisberg – Alte Schäferei – Molmitzgrund – Hängebrücke am Kobersfelsen –
Eisbrücke – Burgkhammer – Burgk
An den herrlichen Ausblicken und der schönen Natur erfreuen wir uns bei dieser Wanderung. Gleichzeitig wollen wir all unsere Sinne gebrauchen, um auf spielerische und kreative Weise wahrzunehmen, was die Natur an kleinen Wundern bereithält. Pflanzen, Steine, Tiere, Farben, Klänge, Düfte… – unsere natürliche Mitwelt hat viele Facetten. Wir wollen einige davon bewusst erleben, eigene Erfahrungen machen und staunen. 10.00 Uhr, Eingang Schlosshof Burgk (Ortsstraße 17, 07907 Burgk), 3 Std., 9 km, Skg: leicht, 3,00 €/Pers., 1,50 €/Schüler, Verpflegung mitbringen
Anm.: NaFü Ilona Herden: Tel.: 036483/70182, ilona.herden@naturkreativ.net, www.naturkreativ.net

01.07. So Tag der Offenen Gärten Region Bad Lobenstein
Die Eingangsgärten sind bei: Familie Giersch, Gallenberg 1b, 07356 Bad Lobenstein und Familie Tambor, OT Liebengrün, 07368 Remptendorf. Diese Gärtenbilden den ersten Anlaufpunkt, nur hier erhält der Besucher gegen einen kleinen Unkostenbeitrag einen Stempel „Gärten für alle“ und die vollständige Liste aller geöffneten Gärten mit Informationen und Anfahrtsbeschreibung. Die Liste und der Stempelaufdruck berechtigen die Teilnehmer zum Besuch aller teilnehmenden Gärten.
10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Rundgängen im Kräutergarten und Scheunenflohmarkt in der Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Straße 40
Infos: naturfuehrer@freenet.de , www.offene-gaerten-thueringen.de/open-gardens-2017/bad-lobenstein

03.07. Die Mit Kindern Kräuterseife herstellen – kleines Ferienprogramm
Wir kreieren mit duftendem Lavendel, Rosenblüten, Ringelblumen, Thymian, Melisse und Gewürzen kleine Geschenkseifen.
10.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 1,5 Std., 6,00 €/Pers., Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Weitere Termine für Ferienveranstaltungen (mit Kindern Gewürzöle, Bade Öle, Kräuteressig oder Duftsäckchen herstellen) bitte erfragen.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel./Fax: 036640/22605, birgit-grote@freenet.de, www.kraeuterstube-grote.de

04.07. Mi Basenfasten, das Gesundheitserlebnis
Genussvoll entsäuern, entschlacken und abnehmen – Die vierte Woche: Im Säure-Basen-Gleichgewicht leben, mit Verkostung und Rezepten
18.00 Uhr, Mehrgenerationenhof, 07922 Seubtendorf, Hof Café, 10,00 €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Gesine Müller (Kräutersine): Tel.: 036649/849025, 0176/67657247, kraeutersine@email.de,

05.07. Do Heil-Kräuteröle herstellen
Mit Heilkräutern stellen wir wirksame Öle her.
19.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 2 Std., 10,00 €/Pers. und für Öl, Flasche und Kräuter, Der Zugang i. d. Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Der Vortrag ist auch an anderen Terminen/Orten buchbar.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel./Fax: 036640/22605, birgit-grote@freenet.de, www.kraeuterstube-grote.de

06.07. Fr Nachtschwärmern auf der Spur
Nachtbeobachtung von Insekten – mit Spezial-Lampe angelockt, können Sie Falter, Käfer, Hautflügler und Fledermäuse aus nächster Nähe beobachten und fotografieren.
21.00 Uhr, Friesauer Gartenoase, Fam. Spindler, Friesau 70, 07929 Saalburg-Ebersdorf, geeignet für Kinder, Interessierte und Fachleute; Spende, 3 – 4 Std., Fotoausrüstung und warme Kleidung bitte mitbringen, weitere Nachtbeobachtungen 14-tägig am Freitag bis Ende September
Anm. erf.: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spikon@t-online.de, www.friesauer-gartenoase.de

07.07. Sa Augen auf und stillgehalten – wer flattert, schwebt und krabbelt da?
Heute gilt unsere Aufmerksamkeit den kleinen, bunten, zarten und auch den gerne übersehenen krabbelnden Geschöpfen aus der Insektenwelt. Schwerpunkt ist das Wahrnehmen und Beobachten, weniger das Bestimmen der Art. Rund um die Ziegelhütte wollen wir uns niederlassen und nebenbei den Ausblick auf Wurzbach genießen.
Es kann vorab um 10.00 Uhr im Kunsthaus Müller an einer Steindruckvorführung teilgenommen oder das Steindruckmuseum besichtigt werden (Eintritte extra zu entrichten). Nach der Wanderung sind Sie eingeladen, im Kunsthaus Produkte aus dem Wald zu verkosten oder zu erwerben.
10.45 Uhr, Bunter Turm am Markt in Wurzbach, 2 – 3 Std., 5 km, teilweise unebener Weg, Hd: 150 m, 3,50 €/Pers., Ki. 1,50 €, MTZ: 5 Erw.
Anm. bis zum Vorabend 19.00 Uhr erf.: NaFü Yvonne Gerlach: Tel: 036652/35146, isy_g@web.de

07.07. Sa Leutenberg – die Stadt der 7 Täler
Leutenberg Markt – Kalkgrubental – Siebentälerblick – Naturparkhaus – Hinktal – Schloss – Markt
13.00 Uhr, Bergfried Klinik Saalfeld Rezeption, FG, 4,5 Std., 10 km, Skg: mittel, Hd: 200 m, mit Einkehr in Leutenberg im Schwarzburger Hof, 5,00 €/Pers. (ohne Einkehr)
Anm. erf.: NaFü Werner Preißler: Tel.: 0160/91084933, preissler.reschwitz@t-online.de

08.07. So Von grünen Eseln und grauen Affen
Eine naturkundliche Wanderung rund um Bad Lobenstein, mit viel Wissenswertem zur Stadtgeschichte und Natur
14.00 Uhr, Bad Lobenstein Stadtinformation, 2,5 – 3 Std., wöchentlich wechselnde Routen zwischen 5 und 10 km, Skg: leicht – mittel, 3,00 €/Pers., Ki. frei
Anm. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel.: 0176/54527294, 036643/599556, naturfuehrer@freenet.de

08.07. So Kirschfest “Auf der Stirks” in Weischwitz
Die Kirschstreuobstwiese liegt idyllisch am Bienen- und Naturlehrpfad zwischen Weischwitz und Reschwitz. Mit naturpädagogischen Angeboten für Jung und Alt erhält jeder die Möglichkeit, die Vielfalt einer Streuobstwiese zu erleben. Die Naturparkverwaltung, die Streuobstinitiative Saalfeld-Rudolstadt, der Pomologe Hans-Jürgen Mortag, der Imkerverein Saalfeld sowie der Sport- und Heimatverein Weischwitz freuen sich auf einen regen Austausch in gemütlicher Atmosphäre.
14.00 Uhr, Bienen- und Naturlehrpfad Weischwitz, Leckereien mit und aus Kirschen sowie Thüringer Spezialitäten können verköstigt werden.
Informationen bei: Carolin Arnold: Tel.: 0151/54729390

10.07. Die Mit Kindern Wildkräuterbutter herstellen – Kleines Ferienprogramm
Wir sammeln gemeinsam Heilkräuter aus dem Kräutergarten und bereiten daraus eine leckere Wildkräuter-Butter – mit frischem Brot ein Hochgenuss!
10.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 2 Std., 3,00 €/Pers., Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Weitere Termine für Ferienveranstaltungen (mit Kindern Gewürzöle, Bade Öle, Kräuter-essig, Duftsäckchen herstellen) bitte erfragen.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel./Fax: 036640/22605, birgit-grote@freenet.de, www.kraeuterstube-grote.de

11.07. Mi Basenfasten, das Gesundheitserlebnis
Genussvoll entsäuern, entschlacken und abnehmen – Die fünfte Woche: Erfahrungen im Rückblick, mit Verkostung und Rezepten
18.00 Uhr, Mehrgenerationenhof, 07922 Seubtendorf, Hof Café, 10,00 €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Gesine Müller (Kräutersine): Tel.: 036649/849025, 0176/67657247, kraeutersine@email.de

12.07. Do Wanderung von Ernstthal zur Bergmannsklause
vom Wintersport-Ehrenmal bei Ernstthal über Steinach und zurück. Genießen Sie die schönen Aussichten bei guter Luft in einer Höhenlage über 700 Metern.
08.15 Uhr, Bahnhof Saalfeld, Abf. Fahrgem. 08.30 Uhr oder 09.30 Uhr PP Ehrenmal Ernstthal, DB/FG, 20 km, SKG: mittelschwer, 3,50 €/Pers., Ki. 6 – 14 Jahre 1,75 €, Einkehr „Bergmannsklause“, Zu allen Wanderungen gibt es: Höhenprofil, Streckenskizze sowie regionalgeschichtliche Dokumentation.
Anm. erf.: NaFü Ingo Götze: Tel.: 03671/357390, 0172/3594670

12.07. Do Sommergrippe
Was kann ich tun, wenn die Grippe da ist, wie kann ich vorbeugen?
18.00 Uhr, Mehrgenerationenhof, 07922 Seubtendorf, Hof Café, 10,00 €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Gesine Müller (Kräutersine): Tel.: 036649/849025, 0176/67657247, kraeutersine@email.de

12.07. Do Kräutergarten-Rundgang
Für kräuterinteressierte Kids – wir lernen die wichtigsten Wildkräuter kennen, indem wir fühlen, schnuppern u.kosten.
19.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 1,5 Std., 3,00 €/Pers., Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel./Fax: 036640/22605, birgit-grote@freenet.de, www.kraeuterstube-grote.de

14.07. Sa Schmetterlinge im Schaßbachtal
Dittrichshütte – Schaßbachtal – Döschnitz – Marmorbruch – Winterleite – Dittrichshütte
13.00 Uhr, Bergfried Klinik Saalfeld Rezeption, FG, 4,5 Std., 10 km, Skg: mittel, Hd: 240 m, mit Einkehr in Döschnitz, 4,00 €/Pers. (ohne Einkehr)
Anm. erf.: NaFü Werner Preißler: Tel.: 0160/91084933, preissler.reschwitz@t-online.de

15.07. So Von grünen Eseln und grauen Affen
Eine naturkundliche Wanderung rund um Bad Lobenstein, mit viel Wissenswertem zur Stadtgeschichte und Natur
14.00 Uhr, Bad Lobenstein Stadtinformation, 2,5 – 3 Std., wöchentlich wechselnde Routen zwischen 5 und 10 km, Skg: leicht – mittel, 3,00 €/Pers., Ki. frei
Anm. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel.: 0176/54527294, 036643/599556, naturfuehrer@freenet.de

17.07. Die Mit Kindern Duftsäckchen basteln – Kleines Ferienprogramm
Mit getrockneten Duft- und Heilkräutern stellen wir unsere eigene Duftmischung zusammen und basteln daraus ein Duftsäckchen.
10.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 1,5 Std., 3,00 €/Pers., Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Weitere Termine für Ferienveranstaltungen (mit Kindern Gewürzöle, Bade Öle, Kräuter-essig oder Duftsäckchen herstellen) bitte erfragen.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel./Fax: 036640/22605, birgit-grote@freenet.de, www.kraeuterstube-grote.de

18.07. Mi Basenfasten, das Gesundheitserlebnis
Genussvoll entsäuern, entschlacken und abnehmen – Die sechste Woche: gute und schlechte Säurebilder, mit Verkostung und Rezepten
18.00 Uhr, Mehrgenerationenhof, 07922 Seubtendorf, Hof Café, 10,00 €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Gesine Müller (Kräutersine): Tel.: 036649/849025, 0176/67657247, kraeutersine@email.de,

20.07. Fr Nachtschwärmern auf der Spur
Nachtbeobachtung von Insekten – mit Spezial-Lampe angelockt, können Sie Falter, Käfer, Hautflügler und Fledermäuse aus nächster Nähe beobachten und fotografieren.
21.00 Uhr, Friesauer Gartenoase, Fam. Spindler, Friesau 70, 07929 Saalburg-Ebersdorf, geeignet für Kinder, Interessierte und Fachleute; Spende, 3 – 4 Std., Fotoausrüstung und warme Kleidung bitte mitbringen, weitere Nachtbeobachtungen 14-tägig am Freitag bis Ende September
Anm. erf.: Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spikon@t-online.de, www.friesauer-gartenoase.de

21.07. Sa Sormitztal – Thüringer Meer Express
Der SORMITZTAL-EXPRESS bringt Sie durch die sommerliche Naturpark-Region Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale. Der Traditionszug der DB Regio AG, gezogen von der historischen Diesellok 132, fährt von Erfurt aus durch romantische Bachtäler und sommergrüne Waldhänge nach Bad Lobenstein. Sie müssen sich nur vorher entscheiden, ob Sie wandern oder eine kleine Kreuzfahrt über das Thüringer Meer machen wollen.
Informationen unter: www.bahnnostalgie-thueringen.de/reiseziele/sormitztal-thueringer-meer-express.html oder unter: www.vg-saale-rennsteig.de

21.07. Sa Sensenmähkurs
Lernen Sie das Mähen mit Sense auf einer idyllischen Wiese, mit Sensenlehrer Klaus Hofmann im Plothener Teichgebiet. Helfen Sie damit beim Erhalt eines wertvollen Orchideen-Biotops.
08.00 Uhr, Straße zwischen Knau und Plothen (wird markiert), Ende gegen 16.00 Uhr, keine Unkosten, Sensen und Arbeitsgeräte werden zur Verfügung gestellt, Mittagsvesper wird gestellt
Anm./Info: Landschaftspflegeverband „Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale“ e.V., Breite Straße 20, 07381 Pößneck, Tel.: 03647/419101, info@lpv-schiefergebirge.de, www.lpv-schiefergebirge.de

21.07. Sa Schwarzatal – Hunnenkuppe
Bad Blankenburg – Werretal – Eberstein – Elisabethfelsen – Hunnenkuppe – Werretal – Katzensteig – Parkplatz
13.00 Uhr, Bergfried Klinik Saalfeld Rezeption, FG, 4,5 Std., 10 km, Skg: mittel, Hd: 240 m, mit Einkehr in Bad Blankenburg, 4,00 €/Pers. (ohne Einkehr)
Anm. erf.: NaFü Werner Preißler: Tel.: 0160/91084933, preissler.reschwitz@t-online.de

21.07. Sa Sommerkräuter am Grünen Band
Was blüht im Sommer, welche Wildfrüchte gibt es schon? Wir erfahren deren Anwendung und Wirkung, mit Verkostung
Entlang des Grünen Bandes nach Mödlareuth, weiter nach Juchhö, wo die Möglichkeit der Einkehr besteht. Ab Juchhö fährt ein Taxi-Bus nach Hirschberg zurück.
14.00 Uhr, Kulturhaus Hirschberg, 11 km, Skg: leicht, 4 – 4,5 Std., 5,00 €/Pers. (ohne Einkehr/Taxi-Bus)
Anm. erf.: NaFü Gesine Müller (Kräutersine): Tel.: 036649/849025, 0176/67657247, kraeutersine@email.de

24.07. Die Mit Kindern Kräuterseife herstellen – kleines Ferienprogramm
Wir kreieren mit duftendem Lavendel, Rosenblüten, Ringelblumen, Thymian, Melisse und Gewürzen kleine Geschenkseifen.
10.00 Uhr, Kräuterstube Remptendorf, Schleizer Str. 40, 1,5 Std., 6,00 €/Pers., Der Zugang in die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Weitere Termine für Ferienveranstaltungen (mit Kindern Gewürzöle, Bade Öle, Kräuteressig, Duftsäckchen herstellen) bitte erfragen.
Anm. erf.: IHK-Sachverständige u. NaFü Birgit Grote: Tel./Fax: 036640/22605, birgit-grote@freenet.de

25.07. Mi Basenfasten, das Gesundheitserlebnis
Genussvoll entsäuern, entschlacken und abnehmen – Die siebte Woche: Zusatzstoffe in Lebensmitteln, mit Verkostung und Rezepten
18.00 Uhr, Mehrgenerationenhof, 07922 Seubtendorf, Hof Café, 10,00 €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Gesine Müller (Kräutersine): Tel.: 036649/849025, 0176/67657247, kraeutersine@email.de

26.07. Do Essbare Blüten
So bunt, so vielfältig, einige sind essbar, andere nicht. Essbare Blüten und ihre Anwendung in der Küche und als Dekoration, mit Verkostung und Rezepten
18.00 Uhr, Mehrgenerationenhof, 07922 Seubtendorf, Hof Café, 10,00 €/Pers.
Anm. erf.: NaFü Gesine Müller (Kräutersine): Tel.: 036649/849025, 0176/67657247, kraeutersine@email.de

28.07. Sa Schwarzer Berg Eyba
Bergfried Klinik – Pöllnitz – Rothenbach – Alaunwerk – Eyba – Gartenkuppen – Steiger – Bergfried Klinik
13.00 Uhr, Bergfried Klinik Saalfeld Rezeption, 4,5 Std., 9 km, Skg: mittel, Hd: 235 m, mit Einkehr in Eyba,
3,00 €/Pers. (ohne Einkehr)
Anm. erf.: NaFü Werner Preißler: Tel.: 0160/91084933, preissler.reschwitz@t-online.de

28.07. – 08.08. Internationales Sommercamp für die Vielfalt
Wir wollen gemeinsam anpacken bei der Bergwiesenmahd und Heidepflege im Grünen Band – der ehemaligen innerdeutschen Grenze – bei Titschendorf (Saale-Orla-Kreis).
Zusammen mit Freiwilligen aus aller Welt pflegen wir auf traditionelle Art schützenswerte Lebensräume und genießen gleichzeitig Natur pur. Unter Anleitung von Sensenlehrer Gunther Rödel erlernen Sie das Handmähen mit der Sense sowie das Dengeln und leisten praktische Naturschutzarbeit, zum Beispiel zur Pflege bedrohter heimischer Orchideen. Erfahren Sie viel Wissenswertes zu Tier- und Pflanzenarten. Bei gemeinsamen Ausflügen und Exkursionen entdecken wir die Region und ihre Geschichte. Jeder kann dabei sein – egal ob alt oder jung oder mit der ganzen Familie. Auch nur tageweise Teilnahme möglich.
Unterkunft: Ferienhaus „Zum Echo“, Titschendorf, 07343 Wurzbach, Unkosten: Unterkunft und Grundverpflegung werden gestellt
Anm./Info: Landschaftspflegeverband „Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale“ e.V., Breite Straße 20, 07381 Pößneck, Tel.: 03647/419101, info@lpv-schiefergebirge.de, www.lpv-schiefergebirge.de

29.07. So Von grünen Eseln und grauen Affen
Eine naturkundliche Wanderung rund um Bad Lobenstein, mit viel Wissenswertem zur Stadtgeschichte und Natur
14.00 Uhr, Bad Lobenstein Stadtinformation, 2,5 – 3 Std., wöchentlich wechselnde Routen zwischen 5 und 10 km, Skg: leicht – mittel, 3,00 €/Pers., Ki. frei
Anm. erf.: NaFü Alexandra Triebel: Tel.: 0176/54527294, 036643/599556, naturfuehrer@freenet.de

Die folgenden Angebote finden Sie ausführlich: www.thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de

REGELMÄßIGE ANGEBOTE OHNE ANMELDUNG

Mai bis Oktober: Samstag, 13.00 Uhr
Angebot des Naturführers Werner Preißler
Bergfried Klinik Saalfeld (Rezeption), Tel: 0160/91084933 oder preissler.reschwitz@t-online.de
geführte Samstagswanderung jede Woche eine andere Strecke, 4,00 €/Pers.

Juni bis September: Sonntag, 10.00 Uhr
Angebot der Naturführerin Annett Wolfram
Rezeption „Familotel Am Rennsteig”, Oßlaberg 6, 07343 Wurzbach, Tel.: 0174/8383723 oder Hotel: 036652/400
Geführte Sonntagswanderung mit Tierfütterung im Sormitztal von Wurzbach
2 Std., 3 km, leichte Rundwanderung, geeignet für Familien, Kinderwagen, Rollstuhl; 2,00 €/Pers., Kinder frei

ANGEBOTE MIT TERMINEN IHRER WAHL

Angebote der Kräuterstube Remptendorf: Naturführerin Birgit Grote
(IHK-Sachverständige für frei verkäufliche Arzneimittel), Schleizer Straße 40, 07368 Remptendorf
Tel./Fax: 036640/22605, birgit-grote@freenet.de, www.kraeuterstube-grote.de
Führung auf dem Pilz-Erlebnispfad Gräfenwarth u. Feuersalamander-Kinderwanderweg Leutenberg
Naturpark-Rallye mit verschiedenen Stationen
Gemeinsam gestaltetes Wildkräuterbuffet
Mit Kindern Kräuterseifen, Kräuteröle oder Kräuteressig herstellen
Veranstaltungen für Kinder ab 2 bis 18 Jahre und für Menschen mit Einschränkungen
Individuell abgestimmte Veranstaltungen an Schulen, Kitas oder Hort
Führung durch den eigenen Kräutergarten
Die Kräuterstube ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Vorträge/Wanderungen sind an anderen Terminen/Orten möglich.
Angebote der Naturführerin Franziska Jacob
Tel. 036701/203924 oder franziska.jacob@t-online.de, Mai bis September
Fühle die Natur – spüre die Kraft in Dir!
Wohlfühlwanderung für Alt & Jung – Naturerlebnis der besonderen Art: Die Seele baumeln lassen, Fußreflexzonen- massage im kühlen Bergbach und ein Gaumengenuss mit Thüringer Spezialitäten. Wanderung zu einem geologischen Naturdenkmal, den geheimnisvollen Meurasteinen, vorbei an wildromantisch zerklüfteten Felsformationen.
Lärchenrondell bei den Meurasteinen, Ortsausgang von Meura in Richtung Reichmannsdorf, 3,5 km, Wanderung mit Anstiegen, Verpflegung: Brotzeit mit Thüringer Spezialitäten aus der Region, 12,00 €/Erw., 5,00 €/Schüler (6 -14 Jahre), 8,00 €/Jugendl. (14 -18 Jahre), MTZ: 8 Erw.
Angebote der Naturführerin Alexandra Triebel
Tel. 036643/599556, Handy/WhatsApp: 0176/54527294, alex_triebel@gmx.net
Natur und Geschichte erleben – naturkundliche Wanderungen entlang von Saale, Rennsteig und Grünem Band
Entlang von landschaftlich vielfältigen Wanderrouten erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes zu Natur, Geschichte, Geologie und Bergbau am Wegesrand, zu den Saaletalsperren oder der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Die Rundwanderungen sind leicht, 4 bis 10 km, auch für Ungeübte und Familien geeignet. Streckenwanderungen von Bahnhof zu Bahnhof sind möglich, ebenso individuelle Routenplanung im gesamten Naturparkgebiet. Terminvereinbarung zu allen Wochentagen nach Absprache.
Angebote der Naturführerin Annett Wolfram
Rezeption „Familotels Am Rennsteig”, Oßlaberg 6, 07343 Wurzbach, Tel.: 036652/400, www.am-rennsteig.de, Anmeldung u. Infos zu Preisen (Kinder sind frei) und Streckenverlauf: Tel.: 0174/8383723
Geführte Stadtwanderung durch Wurzbach
Nordic Walking Schnupperstunde
Den Schieferkobolden auf der Spur entlang der Rennsteigleiter/Humboldt-Entdeckerpfad
Wanderung zum und auf dem Dürrenbacher Wanderweg
Fledermaus-Entdecker-Rucksack Im „Familotel Am Rennsteig“ Wurzbach kann man den Rucksack
kostenlos ausleihen (nach vorheriger Anmeldung). Mit dem Rucksack gehen Sie auf nächtliche Entdeckungsreise und orten Fledermäuse mit den Geräten, die sich im Rucksack befinden.
Angebote der Naturführerin Gabi Mewes
Tischlerei, Drechslerei und Treppenbau R. Mewes, 07368 Eliasbrunn, Tel. 036651/30811, tischlerei.mewes@web.de; Angebote und Preise auf Nachfrage.
Spinnradwerkstatt Gabi Mewes
Als Mitglied der Handspinngilde e.V. möchte Frau Mewes allen Interessierten das Naturprodukt Wolle mit seinen positiven und gesundheitsfördernden Eigenschaften näherbringen. Geräte zur Wollverarbeitung werden vorgestellt und ausprobiert. Arbeiten mit Wolle sind beruhigende Tätigkeiten, Spinnen fördert die Konzentrationsfähigkeit. Angebote: -Spinnen im „Handumdrehen“ (nur mit Fingern und einem Asthaken), -Spinnen wie bei Dornröschen (mit Handspindel), Dreh‘ dich, dreh‘ dich Rädchen (Spinnkurs), – Spinn-Stunde (Probespinnen)
Angebot des Naturführers Erich Herzog
Tel. 036648/22225, erich.herzog@web.de
Wandern im Dreba-Plothener Teichgebiet, dem „Land der Tausend Teiche“
Bei einer geführten Wanderung durch das Dreba – Plothener Teichgebiet erfahren Sie Wissenswertes zur Geschichte der Teichlandschaft und der Region. Besuchen Sie die Info-Stelle für Umwelt und Naturschutz und erleben Sie das über 300 Jahre alte und in Thüringen einmalige Pfahlhaus am Hausteich. Lernen Sie die typische Tier- u. Pflanzen-welt kennen u. erfahren Interessantes über Teichwirtschaft u. Karpfenernte.
Datum u. Uhrzeit nach Vereinbarung, 6 – 8 km, 2 – 3 Std., 3,00 €/Pers., MTZ: 8 Pers.
Angebot der Naturführerin Bettina Thieme
Tel.: 036703/70499 oder 0172/6338025, thieme-design@t-online.de
Die Natur unser Lehrmeister – Eisenoxid, die 1. Porzellanfarbe
Der Bergbau war Grundlage des Lebens in unserer Region, daraus entstanden viele andere Handwerke und Industrie- zweige. Einblicke geben die Schaubergwerke Feengrotten und Morassina. Ein kleiner Vortrag über Eisenoxiderde, sowie praktischer Einsatz mit Pinsel und Farbe, zeigen ein Stück dieser Geschichte im Geopark Schieferland. Malen Sie mit mir gemeinsam auf Porzellan. Staunen Sie, wie aus dieser Erde, nach dem Dekorbrand, ein schönes Eisenrot entsteht! Unser Programm: kleine Wanderung (30 min) auf dem Gelände der Grotte, malen mit Erdfarbe auf Porzellan (60 min), mit Dekorbrand bei 820° C, die fertigen Objekte werden zugesendet, geeignet für Gruppen ab
6 bis 15 Pers., 10,00 €/Pers. (mit Porzellanstück), für Schulklassen günstiger, Datum u. Uhrzeit nach Vereinbarung, Feengrotten oder Morassina
Angebote der Naturführerin Yvonne Gerlach
Tel. 036652/35146, isy_g@web.de, Termine und Uhrzeit nach Absprache, Treffpunkt: Bunter Turm in Wurzbach (Markt), festes Schuhwerk erforderlich, MTZ: 5 Erw.
Geschichte und Geschichten um Wurzbach 2,5 Std., 5 km, 3,50 €/Pers., Ki. 1,50 €, Hd: 60 m,
An silberklaren Bächen 5 – 6 Std., 14 – 16 km, 5,00 €/Pers., Ki. 2,50 €, Hd: 180 m
Übern Berg ins Tal 3 – 4,5 Std., 8 km, 4,00 €/Pers., Ki. 2,00 €, Hd: 120 m
Angebote der Naturführerin Dorit Gropp
Tel. 036736/22353, dorit@gropp.info, www.bienenlehrpfad.info
Familienwanderung auf dem Bienen- und Naturlehrpfad Vormittags oder nachmittags, Lositz,
07422 Saalfelder Höhe, Wandertafel Bienen-Lehrpfad am Haus Nr. 5, 3 Std., 5 km, leichte Wanderung, Einkehr im Gasthaus „Zur Linde“ in Lositz möglich, 5,00 €/Erw., Kinder bis 14 Jahre 2,00 €
Auf den Spuren des KZ Uhrzeit nach Absprache, Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Laura,
Fröhliches Tal, 07349 Lehesten, 4 km,1,5 Std., leichte Wanderung, 3,00 €/Erw., 1,50 €/Azubis, www.kz-laura.de
Angebote der Naturführerin Gesine Müller – Kräutersine
Tel.: 036649/849025 oder 0176/67657247, kraeutersine@email.de, Facebook: Kräutersine
Kräuterwanderungen in Ihrer Region in Ihrem Garten, 3 – 4 Stunden
Themenwanderungen: Frühlingskräuter, Sommerkräuter, Wurzelwerk und die Früchte im Herbst,
Gespräche mit Bäumen
Seminare im Mehrgenerationenhof, 07922 Seubtendorf, Hof Café
Der Darm – Pflege und Sanierung, Kräuter für Haut und Haare, Reine Nervensache – es kann ganz einfach gehen!, Mir ist eine Laus über die Leber gelaufen…, Kalte Füße – und schon ist der Schnupfen da!, … meine Knochen, alles tut weh!, Kräuter für Frauen, Kräuter und Gewürze zum Advent, Gewürzseminar
Kräuter Porträts: Brennnessel, Beinwell, Johanniskraut, Birke – jeweils ein separates Seminar pro
Pflanze über deren Heilwirkung, Anwendung in der Küche, mit Verkostung und Rezepten
Angebote der Naturführerin Susen Reuter
Tel.: 0172/3418658 oder 03643/903167, info@susenreuter.de, www.susenreuter.com
“Die Phänomene der Jahreszeiten” – naturkundliche Wanderung
Faszination Libellen – Fliegenden Diamanten auf der Spur
Termin/Uhrzeit nach Absprache, Infostelle am Hausteich oder Finkenmühle, Freitag bis Sonntag, 2 – 3 Std.,
6 – 8 km, Skg: leicht, festes Schuhwerk, Fernglas, 3,00 €/Pers., Rucksackverpflegung, Einkehr
Angebote der „Friesauer Gartenoase“
Konrad Spindler: Tel.: 036651/87167, spikon@t-online.de, www.friesauer-gartenoase.de
Friesauer Gartenoase, Fam. Spindler, Friesau 70, 07929 Saalburg-Ebersdorf
„Faszination heimischer Natur“ – Kleines ganz groß
Führungen durch die Friesauer Gartenoase
Beobachtung nachtaktiver Insekten und Spinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top