skip to Main Content
Buchungstelefon: 03673428102 info(at)garkueche.de

Buch Tip : Neuer Wanderführer mit Sormitzweg / Leutenberg

 

W wie Weg – Thüringen zu Fuß: Unterwegs auf dem Sormitzweg

Blick vom Löhmberg auf die Stadt Leutenberg.
Blick vom Löhmberg auf die Stadt Leutenberg. (Foto: Graumann)
 

“Immer am Fluss entlang – der Sormitzweg von Wurzbach nach Hockeroda macht es möglich. Mit etwas Glück ist auch die Wasseramsel zu sehen”, sagt Peter Möller, der diesen Weg gerne Wanderfreunden empfiehlt.

WEG-Name: Der Fluss Sormitz begleitet den ­gesamten­ Weg, der von Wurzbach nach Hockeroda führt. Zusätzlich trägt dieser Weg den Namen „Mit der Wasseramsel unterwegs“. Der dunkelbraune Vogel mit weißem Latz ist hier heimisch und mit etwas Glück zu sehen.

WEG-Empfehlung: Es ist günstig, die Tour in Wurzbach zu beginnen. Die Steigungen lassen sich so leichter be­wältigen. WEG-Start: Dieser Weg ­beginnt im Park von Wurzbach, am Zusammenfluss   von Langwasser und Oßlabach.

WEG-Länge: Der gesamte Wandwerweg ist 27 Kilometer lang und als Tagestour nur für geübte Wanderer ­empfehlenswert. Wer nicht so gut trainiert ist, läuft einzelne  Abschnitte.

WEG-Markierung: Ein grüner Schrägstrich auf weißem Untergrund zeigt den Wegverlauf  an. 

WEG-Steigung: Bis nach Leutenberg lässt es sich entspannt im Tal der Sormitz wandern. Hinter Leutenberg geht es steil bergauf, bis Hockeroda müssen zwei Berge – der Löhmberg und das Lange Roth – überquert werden.   

WEG-Beschaffenheit: Der Wanderweg ist teilweise sehr schmal. Wanderschuhe sind empfehlenswert.

WEG-Pausen: Am Wegesrand stehen Bänke. Gasthäuser sind am Klettigshammer, in Wurzbach, Grünau, Lichtentanne, Leutenberg oder Hockeroda zu finden.

WEG-Aussichten:  Am Charlottenfelsen bietet sich ein schöner Blick auf Wurzbach, vom Löhmberg auf Leutenberg und Umgebung.

Interessant am WEGesrand: Ein Besuch lohnt sich in der Heinrichshütte in Wurzbach und im Natur­park-Haus in Leutenberg.

RückWEG: Mit der Bahn ab Grünau, Leutenberg oder Hockeroda geht es zurück nach Wurzbach.

Weg im Internet: www.­thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de und www.­out-dooractive.com (Wurzbach).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top